Wanaka und der berühmteste Baum Neuseelands

Am sechszehnten Tag lies ich es etwa ruhiger angehen und besuchte das idyllisch am »Lake Wanaka« gelegene Städtchen Wanaka, das nur wenige Kilometer entfernt von meinem Zeltplatz lag. Neben dem Kauf einer neuen Regenhose – meine alte wanderte, nachdem sie am »Franz Josef Glacier« vor zwei Tagen jämmerlich versagt hatte, direkt in den Müll – plante ich auch die kommende Woche etwas voraus.

Wanaka

Natürlich wollte auch ich an diesem Tag den wohl berühmtesten Baum Neuseelands, den »Lake Wanaka Tree«, mit eigenen Augen sehen. Ein einsamer Weidenbaum im See, dessen Zweige leicht die Oberfläche berühren – ein großartiges Motiv bei schönem Licht. Ich hatte jedoch leider auch am vierten Tag in Folge Regen und Wolken erwischt, daher wurde leider nicht mehr als ein Urlaubsmotiv daraus. Aber vielleicht habe ich morgen Abend etwas mehr Glück mit dem Wetter …

Lake Wanaka Tree

Heute Nacht werde ich übrigens meinen Schlafsack zum ersten Mal in Verwendung nehmen, denn die vergangene Nacht war mit 4°C doch extrem kalt im Campervan.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s