Grampians Nationalpark

Nach einigen erlebnisreichen Tagen in und um Melbourne, einer Weintour im schönen »Yarra Valley« und dem Besuch der »Mornington Peninsula« inklusive der entspannenden »Hot Springs« stand vergangenes Wochenende mein eigentliches Highlight auf dem Plan – ein Ausflug in den rund drei Stunden entfernten Grampians Nationalpark.

Kurzfristig eine Unterkunft in »Halls Gap« zu finden war zu dieser Jahreszeit nicht wirklich schwer und so war die Stille auf dem Zeltplatz eine willkommene Abwechslung zur hektischen Großstadt. Am Freitagnachmittag ging es dann nach der Ankunft auch direkt hinaus in die Wildnis. Eine kurze Wanderung führte mich hinauf bis zum »Sundial Peak«, von wo ich einen tollen Blick auf das Tal und die weite Ebene hatte. Aber das Unvergessliche daran war dieses Mal nicht der tolle Ausblick oder die Einsamkeit, sondern ein kleines Känguru, das im Beutel sein Junges umhertrug. Ich konnte ja in Westaustralien damals dankenswerterweise schon viele dieser wundervollen Tiere sehen und fotografieren, aber das hatte ich bisher auch noch nicht erlebt.

Am Samstagvormittag war »The Pinnacle« mein erklärtes Ziel. Der Einstieg erfolgte direkt beim Zeltplatz und führte anfangs steil den Berg hinauf. Die Aussicht ganz oben war phänomenal, aber es war auch eisig kalt. Auf dem Rückweg durchquerte ich zunächst einen engen Felsspalt, genannt »Silent Street«, bevor es einige Zeit später in Mitten des »Grand Canyon« hinunter zu meinem Ausgangspunkt ging. Leider wurde ich beim Abstieg schon früh von einem Regen- und Hagelschauer überrascht, so dass ich einigermaßen froh war, dass auch die heutige Rundwanderung mit knapp 9km nicht all zu lange dauerte (my tour on Komoot). Gelohnt hat sich der zweitägige Ausflug aber allemal!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s